Teleskopschieber / Trübwasserabzug

Teleskopschieber / Trübwasserabzüge dienen der Wasserableitung aus den Vorschlammbecken bei der Schlammeindickung.

Wir fertigen Trübwasserabzüge zur Ableitung von Schlammwasser.

Die maximale Absenkhöhe beträgt 2500 mm.
Beim Antrieb des Trübwasserabzuges stehen folgende Varianten zur Verfügung:

  • Handkurbel
  • Einfacher  Antrieb in standard Qualität.
  • Auma Antrieb mit Fernwarten Funktion.

Rohrdurchmesser und Bauhöhen werden den örtlichen Gegebenheiten angepasst.

Teleskopschieber Prinzipskizze mit standard Rohrdurchmessern

Anfrage.

 
zurück nach oben

Ausschreibungstext

Ausschreibungstext im .doc-Format Download

Trübwasserabzug Typ D
Nennweite 125,
mit Ablaufrohr DN 150.
Ablaufrohrlänge 2600 mm
mit Flansch.
Die weitergehende Ablaufleitung
gehört nicht zum Lieferumfang.
Die Verstellhöhe max. 2500 mm
Antriebsmotor und Endschalter werden 600 mm
oberhalb der Silokante plaziert.
Das Hülsrohr bis zum unteren Anschlussflansch
oberhalb des Behälterbodens gehört zum Lieferumfang.
Der Trübwasserabzug dient gleichzeitig als Notüberlauf.
Rohre, Führungen, Spindeln, Flansche, Halterungen,
Schrauben und Dübel sind aus Edelstahl 1.4571 gefertigt.
Der Getriebemotor, die Endschalter und
das Anschlußgehäuse werden in Standardqualität geliefert.
Absenkgeschwindigkeit 10 mm/min.,
andere auf Anfrage.
Die Endschalter sind vorgerichtet für die Endstellung
Oben (aus),
Unten (aus und Aufwärtsbewegung ein),
Überlastschalter
(schaltet bei Überlastung des Antriebes ab).
Betriebsspannung:
400 Volt, 50 Hz, 0,12 kW.

Fabrikat:
Brockmann GmbH Anlagenbau
Borkenbergestr. 48-50
48249 Dülmen
Tel.: 02594/9454-0
Fax: 02594/5634
Lieferung  ab Werk Dülmen.

Steuerung Trübwasserabzug

Schalt - und Steueranlage für die Trübwasserabzugseinrichtung im
Schlammsilo betriebsbereit liefern
einschließlich der Verkableung (ca. 5 m),

bestehend u.a. aus:

Steuerung:
Fabrikat Fa. Brockmann
System:               Steuerungstyp "F"
Schaltkasten aus Edelstahl mit Bedientür nach VDE und VBG.
Die Endschalter sind vorgesehen für die Endstellung
Oben (aus)
Unten (aus undAufwärtsbetrieb ein.)
Überlastschalter  (Schaltet bei Überlastung des Antriebes ab)
Betriebsspannung 400 Volt, 50 Hz,
Antriebsleistung 0,12 kW
Vorsicherung
Steuersicherung
Wendeschützte mit Bimetallrelais,
Siemens LOGO,
Hand-Automatik-Schalter,
Taster: Auf, Ab, Halt, Start
1 Störlampe
1 Stück automatische Schaltschrankheizung
3 Stück Endschalter
1 Stück Meldeleitung für Betriebsstundenerfassung
1 Stück potentialfreier Kontakt für Störungsmeldung
Der Schaltschrank ist in Absprache mit dem Betriebspersonal am Schlammsilo zu befestigen.
Auf Anfrage mit Aufpreis:  Ansteuerung über
Bus-Steuerung.

Lieferung ab Werk Dülmen